KOMA PaterNoster

Einsatzgebiet

Der PaterNoster von KOMA – modernste Transporttechnik und leistungsstarke Kältetechnik ermöglichen hohe Stundenleistungen für Produkte, die auf Blechen oder Gärgutträgern abegesetzt werden und auf den Blechen oder Gärgutträgern den Produktionsprozess durchlaufen.

PaterNoster von KOMA


Durch den modularen Aufbau des Systems können bis zu 4 Bleche gleichzeitig eingeführt werden. Der Gärgutträger-Transport erfolgt nach dem Einlauf zunächst senkrecht nach oben. Oben angekommen erfolgt ein waggerechter Transport in die zweite Sektion. Anschließend werden die Bleche senkrecht nach unten transportiert und zum Auslauf weitergeleitet. Die leistungsstarken Verdampfer sind opitmal mit dem Ausblasbereich auf den vertikalen Transportbereich der Bleche ausgerichtet.

Wie alle unsere Zellen werden auch die Möbel für unsere PaterNoster im eigenen Zellenpaneelwerk hergestellt. Die Isolierung besteht aus Polyurethan Hartschaum (FCKW frei, hochdruckgeschäumt) und wird im Sandwichsystem nach dem konischen Einklammerungsverfahren (kein geklebtes Industriepaneel) gefertigt.

KOMA setzt ausschließlich modernste halbhermethische Hubkolbenverdichter, großzügig ausgelegte Verdampfer und Verflüssigeroberflächen ein. Der Kältekreislauf entspricht den Anforderungen der strengen STEK Norm um eine größtmögliche Betriebssicherheit und Umweltverträglichkeit zu gewährleisten.